Der Euro und die Wahrung der Währung

Ein unrühmliches Fazit und eine schlechte Prognose. Der Euro ist das Symbol eines gespaltenen und rivalisierenden Europas geworden. Der Norden gegen den Süden und Arm gegen Reich. Der einstmals große Traum einer politischen und wirtschaftlichen Einheit und einem Leben in Wohlstand und Sicherheit, ist ausgeträumt. Längst geht es nicht mehr um die Erreichung der versprochenen [...]

Euro – Notstandsverordnung

Eine bitterernste Satire Sehr geehrte Bundeskanzlerin, Frau Dr. Merkel Mit großer Bewunderung verfolge ich die weitsichtige Kühnheit, mit der Sie uns durch die Krisen der letzten Jahre geführt haben. Nur Sie haben schon lange erkannt, dass wir keiner Krise des Kapitals, sondern einer Revolution des Europroletariats trotzen. Einer Revolution der Neider, die uns unseren wohlverdienten [...]

Bundestagswahl 2013, die Qual der Wahl

Wahlen sind der Kern einer Demokratie. Alle europäischen Regierungen berufen sich auf diese demokratische Legitimation, so auch unsere Bundesregierung. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, müssen Wahlen Grundvoraussetzungen erfüllen. Ihrem Anspruch nach, müssen sie frei, gleich und unmittelbar sein. Am 22. September ist Deutschland aufgerufen zu wählen. Es ist eine Wahl in Krisenzeiten, deren Ausgang, [...]

Der Tabubruch der Enteignung

Ein finanztechnischer Tabubruch ist es in jeden Fall und ein politischer Dammbruch wohl auch. Zwangsenteignung sind ab heute ein legitimes Mittel europäischer Politik. Die Regierungschefs Europas haben beschlossen dem notleidenden Zypern Kredit in Höhe von 10 Milliarden Euro zu gewähren, unter der  Auflage die Privatkonten  teil zu enteignen. 6,75 % vom Kontoguthaben bis 100.000,- Euro [...]

Militärische Friedenssicherung

Braucht ein Land eine Armee? Braucht Deutschland die Bundeswehr? Bereits seit 1869 unterhält Island keine Armee mehr. Auch der Beitritt zur Nato 1949 geschah nur unter dem Zugeständnis, keine Armee einrichten zu müssen. Island verpflichtete sich im Gegenzug, Nato-Partnern im Bedarfsfall kostenlos Land zu verpachten. Costa Rica, Grenada, Haiti, Liechtenstein, Monaco und Panama haben sich [...]

Habemus Papam

Ein Papst dessen Namensgebung ein Versprechen ist. Egal wie anachronistisch das Konklave auch anmutete, durch die Wahl von Franziskus bewies es Zeitgeist. Sein Name steht für freiwillige Bescheidenheit, sein Einsatz gilt den Armen und Verlierern der Marktwirtschaft. Er fühlt sich seinem Namenspatron Franz von Assisi verpflichtet, der als erster Tierschützer gilt und bekennt sich damit [...]

Die Fiktion eines göttlichen Dialogs

  Kein übernatürliches Wesen, keine höhere Macht und weder Schöpfer noch Sinn dieser Welt ist ein Gott. Götter sind geschaffen von Menschen. Sie sind Symbol der Moral von Kulturen. Götter sind nicht ewig und der Glaube an sie führt in kein Himmelreich. So sind sie nicht weiser, als jene die sie schufen und das göttliche [...]