Determinismus oder Indeterminismus


Der Determinismus beschreibt den mit menschlichen Parametern erfassbaren Anteil eines indeterministischen Ganzen. So sind alle Entitäten an sich indeterministisch, werden aber durch Interaktion deterministisch, sowie alle von Menschen aufgestellten Regelwerke deterministisch sind und durch Interaktion indeterministisch werden. Letztlich lässt sich für alles Seiende sagen, das es in seinem Grunde nicht kausal begründbar oder verifizierbar war und alles was geschieht, in seinem Verlaufe, die kausale Begründbarkeit und Verifizierbarkeit verlieren wird.

Published by: Heinz Sauren

Einzig ein aus freiem Willen geschaffenes und auf eigener Erkenntnis beruhendes Regelwerk individueller Werte, welches vorab jedem Gesetz und jeglicher Moral seine Anwendung und bindende Gültigkeit findet, ist der Garant persönlicher Freiheit und eines Lebens in Einklang mit sich selbst. Ich nenne diese Prämisse, den anthropologischen Imperativ.

Katgeorien AphorismenHinterlasse einen Kommentar

Was denken Sie?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.