Lebenserkenntnis


Die Quintessenz aus all der Bildung und Erfahrung eines ganzen Lebens lässt sich in zwei Erkenntnissen zusammenfassen.

Die erste lautet: Ich weiß, dass ich nichts weiß, aber auch das weiß ich nicht genau und ist die Weisheit um deren Verständnis kein Leben lang genug ist.

Die zweite lautet: In der letzten meiner Stunden werde ich nicht die Dinge bereuen die ich tat, sondern die, die ich nicht tat und ist der Anspruch zu dessen Erfüllung kein Leben lang genug ist.

Published by: Heinz Sauren

Einzig ein aus freiem Willen geschaffenes und auf eigener Erkenntnis beruhendes Regelwerk individueller Werte, welches vorab jedem Gesetz und jeglicher Moral seine Anwendung und bindende Gültigkeit findet, ist der Garant persönlicher Freiheit und eines Lebens in Einklang mit sich selbst. Ich nenne diese Prämisse, den anthropologischen Imperativ.

Katgeorien Aphorismen1 Kommentar

Ein Gedanke zu “Lebenserkenntnis”

  1. Stelle Dir vor, Löw bricht die Weltmeisterschaft für Deutschland ab, weil er seine Manschaftsmitglieder politisch nicht instrumentalisieren lässt.
    Ein deutliches Zeichen an die Welt!
    Gib Rassismus keine Chance

    Liken

Was denken Sie?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.